Winterausgabe Land & Raum „Kreislaufwirtschaft“

Die Winterausgabe von Land & Raum widmet sich dem Thema Kreislaufwirtschaft. In elf Beiträgen spannen wir den Bogen von allgemeinen Überlegungen und Definitionen zu Kreislaufwirtschaft, Bioökonomie und kreislaufbezogene Landwirtschaft über das RepaNet, die ökologische Komposttoilette, „Beeofix“ und „Bioblo“ zum höchsten Holzhaus der Welt!
28 Seiten, 5 Euro, office@oekl.at, 01/5051891

Hier lesen Sie mehr!

Fröhliche Weihnachten

Das ÖKL-Team wünscht Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest und schöne, erholsame Feiertage!

Wir danken Ihnen für die gute Zusammenarbeit und wünschen Ihnen alles Gute für das Neue Jahr!

ÖKL-Kolloquium Produktionsfaktor Wetter

Das ÖKL veranstaltete am 27. November das landtechnische Kolloquium in Graz. Das Thema „Produktionsfaktor Wetter“ lockte hundert Personen in den Steiermarkhof.

Die Landwirtschaft kann bzw. muss auf den Klimawandel durch angepasste Pflanzenkulturen reagieren. Beim ÖKL-Kolloquium referierten und diskutierten ExpertInnen und Praktiker über Lösungen!

Mehr lesen Sie hier!

ÖKL-Merkblatt 36 Kleine Ställe für Legehennen neu aufgelegt!

Die wachsende Nachfrage nach Eiern aus Freiland- oder Bodenhaltungen erzeugt einen Bedarf an Beratungs- und Planungsunterlagen für die Haltung von Legehennen in kleinen Herden (bis 350 Hennen).

Das ÖKL-Merkblatt 36 „Kleine Ställe für Legehennen – Freiland- und Bodenhaltung“ wurde überarbeitet und ist nun in der 4. Auflage im ÖKL erhältlich.
16 Seiten, übersichtliche Tabellen, Fotos, 5 Seiten Planungsbeispiele.

Lesen Sie hier weiter!

ÖKL-Praxisseminar Optimierter Einsatz von Sprühgeräten im Obst- & Weinbau

Rund 50 Wein- und Obstbauern beschäftigten sich beim ÖKL Praxisseminar am 30. Oktober im Wein- und Obstbau Kompetenzzentrum Krems mit dem verantwortungsvollen Umgang mit Pflanzenschutzmitteln.
Bei der falschen Einstellung der Spritzgeräte können bis zu 50 % der Wirkstoffe verloren gehen. Für die Umwelt und den effizienten Einsatz von PSM sollte also stets eine verlustarme und abdriftvermindernde Ausbringung das Ziel sein!

Mehr lesen Sie hier

Land & Raum 3 2018 „Vielfalt lohnt sich“

Die Herbstausgabe von Land & Raum sagt:
Vielfalt lohnt sich!
Warum das eigentlich so ist, lesen Sie in 14 Beiträgen auf 40 Seiten.
Eine Bäuerin sagt: „Der Erhalt der Vielfalt an z.B. Insekten, Amphibien und Vögel in unseren Landwirtschaften hat nicht nur einen dekorativen Nutzen, sondern lässt sich als direkte Unterstützung in der Produktion erfahren.
Mehr lesen Sie hier.
Das Heft ist zum Preis von 5 Euro im ÖKL erhältlich: 01/5051891, office@oekl.at oder im Webshop!

ÖKL-Merkblatt 101 Verwertung von Baurestmassen

3. Auflage 2018,16 Seiten, farbig, Abbildungen, Tabellen, Übersichten
Preis: Euro 7,00
Bestellungen unter office@oekl.at oder 01/5051891 oder im Webshop

Wenn alte Gebäude um- oder neugebaut werden, fallen Baurestmassen an. Was kann man damit anfangen? Wiederverwerten auf der eigenen Baustelle, aufbereiten lassen zum Recycling-Baustoff oder fort damit auf die kostenpflichtige Deponie? Das neue ÖKL-Merkblatt 101 „Verwertung von Baurestmassen und Bodenaushubmaterial im Bereich landwirtschaftlicher Liegenschaften“ beschäftigt sich eingehend mit dieser Thematik und hilft dem Betrieb, die richtige und günstigste Entscheidung zu treffen! Lesen Sie hier mehr dazu!

ÖKL-Seminar Landtechnik im Biolandbau

Der ÖKL-Vergleich: Verschiedene Bodenbearbeitungswerkzeuge in Zwischenfrüchten
++ Ausgebucht ! ++
In Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftlichen Fachschule Obersiebenbrunn hält das ÖKL am 27. September 2018 das Seminar „Vergleich verschiedener Bodenwerkzeuge in Zwischenfrüchten“ ab. Dabei folgt in bewährter Weise die Praxis der Theorie. Letztere behandeln die beiden Referenten Dr. Wilfried Hartl (Bioforschung Austria) und DI Willi Peszt (LK Burgenland).
Mehr lesen Sie hier.