ÖKL-Vollversammlung 2015

IMG_0012Unter dem Vorsitz von ÖKL-Obmann DI Stefan Dworzak fand am 20. Mai die 68. ÖKL-Vollversammlung im lichtdurchfluteten neuen Zubau an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik statt. Mehr lesen Sie hier.

ÖKL-Richtwerte für die Maschinenselbstkosten 2015

RW cover 2015Die ÖKL-Richtwerte für die Maschinenselbstkosten 2015 sind erhältlich! Sie sind die unverbindliche Berechnungsgrundlage für den land- und forstwirtschaftlichen Einsatz in der Nachbarschaftshilfe.
Mit Werten zum Treibstoffverbrauch.
Mit unverbindlichen Pauschalrichtwerten für flächenbezogene Arbeitsgänge.
Werte ohne Mehrwertsteuer.
Mehr Informationen hier. Bestellungen unter 01/5051891 oder office@oekl.at. Das Heft kostet 15 Euro pro Stück.

ÖKL-Merkblatt 24 Düngersammelanlagen für Wirtschaftsdünger

MB 24 Seite 1 2015Das Merkblatt liegt in der 7. Auflage vor und enthält wichtige Hinweise für die bautechnische Gestaltung von Sammelanlagen für Wirtschaftsdünger sowie für die Vermeidung von Gefahren für Leben und Gesundheit, Gewässer und Böden. Im Besonderen werden baulich-technische Möglichkeiten der Lagerraumabdeckungen angeführt. Mehr lesen Sie hier!
Preis 9 Euro. Zu bestellen im ÖKL: 01/5051891, office@oekl.at und im Webshop

ÖKL-Merkblatt 70 Außenklimaställe für Schweine

MB 70 Seite 1 2015Das Merkblatt Nr. 70  „Außenklimaställe für Schweine“ wurde für die 2. Auflage von einer 14köpfigen Arbeitsgruppe vollständig überarbeitet und neu herausgegeben! Auf 24 Seiten mit 33 Fotos, zahlreichen Skizzen und Tabellen finden Sie Planungsgrundlagen, Funktionsbereiche und Stallvarianten. Preis: 7 Euro. Bestellungen unter 01/5051891, per mail office@oekl.at, im Webshop auf www.oekl.at

Mehr dazu lesen Sie hier!

Landtechnisches Kolloquium des ÖKL

ökl kolloquium dezember 2014Am Mittwoch, 3. Dezember 2014, fand im Festsaal der HBLFA Francisco Josephinum in Wieselburg das ÖKL-Kolloquium statt. Das Thema der eintägigen Fachveranstaltung, an der über 160 Technik-Interessierte teilnahmen, lautete:
Der Traktor und seine Leistungen –
Schnittstellen einer modernen Zugmaschine

Lesen Sie hier mehr!