ÖKL-Merkblatt 33 Flachsilo, Traunsteinsilo, Siloplatte

MB 33 Seite 1 2015Das neu überarbeitete ÖKL-Merkblatt 33 liegt in der 4. Auflage vor und beinhaltet die wichtigsten Planungsgrundsätze wie Siloraumbedarf, Lastannahmen, Lage und Gärsaftlagerraum sowie planerische, sicherheitstechnische bzw. managementbezogene Details für die Errichtung und den Betrieb derartiger Silieranlagen.

20 Seiten, zahlreiche Tabellen, Abbildungen, Skizzen, Preis: 7 Euro
Lesen Sie hier mehr!

Seltene Nutztierrassen – Handbuch der Vielfalt

LTS 231 2015 CoverDer Einstieg in die Maßnahme „Erhaltung gefährdeter Nutztierrassen“ ist bis Ende 2015 möglich.

Hier finden Sie Informationen zu einem Projekt, das das ÖKL gemeinsam mit der ARCHE Austria und der ÖNGENE durchfürhrt. Und hier gelangen Sie zur Broschüre „Seltene Nutztierrassen – Handbuch der Vielfalt“, die zu in den Landwirtschaftskammern und bei der ARCHE Austria erhältlich ist.

ÖKL-Mähdrescher-Seminar

P1010659Bevor für die Mehrzahl der Betriebe die eigene Ernte begann, veranstaltete das ÖKL zwei Mähdrusch-Praxis-Tage mit Agrartrainer Klaus Semmler. 60 Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer konnten ihr Wissen erweitern und vertiefen. Mehr dazu lesen und sehen Sie hier.

Land & Raum Netzwerke im Donauraum

Land & Raum 2 2015 Netzwerke im DonauraumDas Thema der Sommerausgabe von Land & Raum heißt „Netzwerke im Donauraum“! In elf Beiträgen auf 40 farbigen Seiten werden einige interessante Netzwerke vorgestellt: von der ARGE Donauländer zum europäischen Bodenbündnis, von „goodworks“ bis zu den „Danubeparks“, von Donau Soja bis zu einem Projekt, das wilde Störe in der Donau sichern soll. 40 Seiten, farbig, Preis: 5 Euro. Erhältlich im ÖKL unter 01/5051891, office@oekl.at oder im Webshop. Mehr lesen Sie hier

Bericht ÖKL-Seminar Getreidelagerung

Getreide kostengünstig und ohne Verluste lagern!

IMG_0113An 3 Tagen Anfang Juni 2015 fand das eintägige Seminar zum Thema „Getreide kostengünstig und ohne Verluste lagern“ am neu errichteten Getreidelager des Obmannes des ÖKL, DI Stefan Dworzak in Hornstein/Burgenland statt. Referent war Albert Spreu, B.Sc.agr., GF des RKL, D. Mehr lesen Sie hier.

ÖKL-Vollversammlung 2015

IMG_0012Unter dem Vorsitz von ÖKL-Obmann DI Stefan Dworzak fand am 20. Mai die 68. ÖKL-Vollversammlung im lichtdurchfluteten neuen Zubau an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik statt. Mehr lesen Sie hier.