ÖKL bei der Auftaktveranstaltung EUropa in Wien

Bei der Auftaktveranstaltung EUropa in Wien am Montag, 14. Mai 2018, wurden in der Alten Schieberkammer zwölf Projekte vorgestellt, die aus Mitteln der EU-Fonds gefördert werden. Darunter auch das Bildungs- und Informationsprojekt „Seltene Nutztierrassen“, das das ÖKL u.a. gemeinsam mit der ARCHE Austria durchführt.
Eva-Maria Munduch-Bader (ÖKL) ging darauf ein, warum manche Rinder, Schweine, Schafe oder Ziegen selten geworden sind, wie man diese erhalten kann und warum – v.a. weil sie zur Schönheit auf dieser Welt beitragen!

Lesen Sie hier weiter!

ÖKL-Vollversammlung 2018

Am 8. Mai fand an der Hochschule für Agar- und Umweltpädagogik die 71. Vollversammlung des ÖKL statt.

Der Festvortrag mit dem Titel „300 Jahre Landtechnik“ wurde von Herrn Professor KR Karl Prillinger gehalten.

Mehr lesen Sie hier.

ÖKL-Merkblatt 83 Baustoff Beton in der Landwirtschaft

Das ÖKL hat das Merkblatt 83 in der 3. Auflage neu herausgebracht. 16 Seiten (statt 8 Seiten in der 2. Auflage), übersichtliche Tabellen, Beispielfotos und praktische Tipps! Das Merkblatt erklärt die wichtigsten Einsatzbereiche von Beton in der Landwirtschaft samt der Zuordnung der dafür empfohlenen Betonsorten.  
Zum Preis von 7 Euro im ÖKL erhältlich unter 01/5051891 und office@oekl.at

Lesen Sie bitte hier weiter!

ÖKL-Frühlings-Bautagung in OÖ

Am 10. und 11. April 2018 fand die ÖKL-Frühlings-Bautagung im Hausruckviertel, OÖ, statt: Knapp vierzig Expertinnen und Experten für das landwirtschaftliche Bauwesen kamen zusammen, um wichtige Entwicklungen v.a. in der Schweinehaltung zu diskutieren, Wissen zusammenzutragen und neue ÖKL-Merkblätter zu erstellen. Der Vorsitz oblag wie immer MR DI Manfred Watzinger vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT). Mehr lesen Sie hier.

Der Traktor im Straßenverkehr

Die 17. Auflage des ÖKL-Klassikers ist erschienen! Sie umfasst 62 Seiten und zahlreiche Abbildungen, Skizzen und Tabellen.
Durch die kompakte Form der Broschüre ist der „ÖKL-Klassiker“ Ihr perfekter Begleiter am Traktor.

Informiert sein ist besser als auf den „Landwirte-Bonus“ zu vertrauen!

Bestimmungen einhalten statt Regressforderungen zahlen!

Erhältlich im ÖKL zum Preis von 6 Euro: 01/5051891, office@oekl.at, webshop

Mehr lesen Sie hier.

 

ÖKL-Praxisseminar Spülung und Reparatur von Drainagen

Immer größere und schwerere Maschinen erledigen die Arbeit. Durch die hohen Achslasten, die auf den Untergrund wirken, kann es an vernässten Stellen durch verstopfte Drainagen dann schon mal zu versinkenden Maschinen, aufwändigen Bergeaktionen und Flurschäden kommen. Das ÖKL-Praxisseminar „Spülung und Reparatur von Drainagen“ Ende März zeigte, was hier zu tun ist!

Lesen Sie hier mehr!

Abgestufte Wiesennutzung

Aufbauend auf den Konzepten der „Abgestuften Wiesennutzung“ (Dietl et. al, 1995) wurde seit dem Frühjahr 2016 mit einer Gruppe von 17 Milchvieh- und Mutterkuhbetrieben aus der Region Puchberg am Schneeberg getestet, ob sich die vornehmlich für intensivere Grünlandregionen entwickelten Konzepte auch auf extensive Grünlandregionen übertragen lassen.

Die Ergebnisse und Erkenntnisse aus dem Projekt wurden nun in Form einer Beratungsbroschüre veröffentlich und bei der Abschlusspräsentation in Puchberg am 28.2.2018 den teilnehmenden Betrieben präsentiert.

Nähere Informationen und die Broschüre finden Sie HIER.

ÖKL-Richtwerte für 2018

ÖKL-Richtwerte für die Maschinenselbstkosten 2018
Die unverbindliche Berechnungsgrundlage
für den land- und forstwirtschaftlichen Einsatz in der Nachbarschaftshilfe für das heurige Jahr ist erschienen!
Als Heft, als Excel-Tabelle oder kostenlos auf unserer Homepage: Mehr finden Sie HIER
1 Heft zum Preis von 15 Euro.
Bestellungen im ÖKL unter 01/5051891 oder office@oekl.at oder im Webshop

ÖKL-Praxisseminar Umweltgerechter Einsatz von PSM

Das ÖKL-Seminar „Mit der richtigen Mischung am Feld: Umweltgerechter und effizienter Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM)“ soll dabei helfen, mit umweltgerechtem PSM-Einsatz in ein erfolgreiches Pflanzenbaujahr 2018 zu starten!

Das Seminar fand an 2 Tagen statt: Am 13. Februar an der HBLFA Francisco Josephinum in Wieselburg und am 14. Februar an der Gartenbauschule Ritzlhof in Haid bei Linz.

Mehr lesen Sie hier!

Land & Raum: Soziale Projekte im ländlichen Raum

Die Winterausgabe widmet sich dem Thema „Soziale Projekte im ländlichen Raum“ und hält elf Beiträge für Sie bereit: Vom Grundsatzartikel und Green Care allgemein über ein Lerncafé für Kinder oder eine CityFarm bis zum Holzhausbau mit Flüchtlingen und einem Biobauernhof für Jugendliche und vieles mehr.

36 Seiten, Preis Einzelheft: 5 Euro.
Mehr lesen Sie hier.