ÖKL-Merkblatt 58 Landwirtschaftliche Greiferanlagen – Sicherheitsanforderungen

ÖKL MB 58 Titel3. Auflage 2014, Preis: 7 Euro
Zu bestellen im ÖKL unter 01/5051891 oder office@oekl.at oder im webshop

Landwirtschaftliche Greiferanlagen sind ortsgebundene Anlagen, die zum Fördern von Produkten im Rahmen von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben bestimmt sind.

Das ÖKL-Merkblatt 58 gibt Auskunft darüber, welche Sicherheitsanforderungen – von der Statik bis zum Blitzschutz – beim Einbau und beim Betrieb einer Greiferanlage zu berücksichtigen sind.

 

Das ÖKL gibt alle wichtigen Hinweise zu folgenden Themen:

  • Ausgewählte Rechtsvorschriften und Normen
  • Statische Anforderungen an die Gebäudekonstruktion
  • Bauliche Einrichtungen
  • Licht und Entlüftung
  • Sicherheitstechnische Anforderungen
  • Elektrische Ausstattung, Blitzschutz
  • Prüfpflichten
  • Wartung und Instandhaltung

Verfasser:
ÖKL-Arbeitskreis Landwirtschaftsbau
Obmann: MR DI Manfred Watzinger (BMLFUW)
Arbeitsgruppe: Ing. Wilhelm Schagerl (SVB / Sicherheit und Gesundheit), DI Stefan Krähan (AUVA/HUB), Hannes Hainzl (Land- und Forstwirtschaftsinspektion), DI Dieter Kreuzhuber (ÖKL)