ÖKL RW 2024 Vorwort

Vorwort des Herrn Bundesministers Norbert Totschnig zu den ÖKL-Richtwerten 2024

Kaum eine andere Berufsgruppe ist gesellschaftlich so anerkannt wie die der Bäuerinnen und Bauern. Denn sie sind es, die durch die Produktion von hochwertigen Lebensmitteln und nachwachsenden Rohstoffen für unsere Lebensgrundlage sorgen. Damit die Wertschätzung für die heimische Landwirtschaft auch in Zukunft erhalten bleibt, muss die harte Arbeit der Bäuerinnen und Bauern auch weiterhin sichtbar bleiben. Wenngleich die An­erkennung für regionale Produkte in den letzten Jahren gestiegen ist, belasten aktuell volatile Märkte, hohe Kosten und extreme Wetter­bedingungen viele bäuerliche Familienbetriebe. Nur mit den richtigen Rahmenbedingungen und Unterstützungsmaßnahmen können die vielfältigen Leistungen und der Einsatz der Landwirtschaft für die heimische Wirtschaft, die Lebensmittelversorgung sowie für den Erhalt unserer wunderbaren Kulturlandschaften langfristig gesichert werden.
2024 bringt zweifelsohne neue Herausforderungen mit sich, denen wir voller Zuversicht begegnen wollen. Darum wurde der Strategieprozess VISION 2028+ gestartet, mit dem Ziel, neue Perspektiven zu schaffen und die Planungs- und Versorgungssicherheit für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum zu sichern. Bei der Erarbeitung stehen die Bäuerinnen und Bauern im Mittelpunkt, aber auch Konsumentinnen und Konsumenten sowie die Wissenschaft sind eingebunden, um ein klares Zielbild für die Zukunft zu erarbeiten.

Ganz wesentlich für die Anpassung der Betriebe an die Herausforderungen der Zukunft sind Investi­tionen in innovative, umweltgerechte und ressourcenschonende Techniken. Eine genaue Kenntnis über die Kosten von Maschinen und Geräten ist damit für eine nachhaltige Kaufentscheidung unabdingbar. Auf Grund der kleinstrukturierten Landwirtschaft spielt die überbetriebliche Zusammenarbeit in Österreich eine wesentliche Rolle, um das in Maschinen gebundene Kapital zu senken. Die regelmäßig aktualisierten ÖKL-Richtwerte leisten dazu eine essentielle und bewährte Unterstützung.

Abschließend möchte ich Ihnen vielmals für Ihren unermüdlichen Einsatz danken.
Ich wünsche Ihnen allen ein ertragreiches und erfolgreiches Jahr!
Herzlichst
Norbert Totschnig
Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft