Bildung – Landtechnik & Bauen

Pädagogische Leitung: Dieter Kreuzhuber

VORSCHAU


ÖKL-Intensivseminar
Landtechnik für Frauen
5 tägiger Intensivkurs in zwei Blöcken von 3. bis 5. April und am 29. und 30. April an der LK Technik Mold
Mehr HIER

ÖKL-Kursreihe
Beep! Biodiversität, Technik und Wirtschaftlichkeit im Obst- und Weinbau praktisch verbinden
HIER lesen Sie mehr


RÜCKBLICKE / BERICHTE


Webinar: N-Kreislauf auf tierhaltenden Betrieben
05.12.2023, 15:00 Uhr – ca. 17:15 Uhr
online via Zoom
Webinar: Techniken zur Einarbeitung von winterharten Begrünungen
29.11.2023, 18:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr
online via Zoom
Webinar: Maschinenkosten optimieren – Landtechnik effizient einsetzen
23.11.2023, 18:00 Uhr – ca. 20:00 Uhr
online via Zoom
Beep! – Bodenprobennahme im Wein- und Obstbau
22.11.2023, 09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Weinbaubetrieb Zotter
Bergl 56, 8333 Riegersburg

Webinar
Vermeidung von Verbuschung auf alpinen Flächen

Am Dienstag, den 24. Oktober 2023, bot das ÖKL
ein Webinar zum Thema „Vermeidung von Verbuschung auf
alpinen Flächen“ an. 75 Personen nahmen daran teil.

Verbuschung auf Almen und in alpinen Räumen stellt für viele Landwirt:innen eine enorme Herausforderung dar: Durch mechanische Bekämpfung von Problempflanzen und Verbuschung kann einerseits langfristig die Kulturlandschaft erhalten bleiben und andererseits durch richtige Nachbeweidung wertvolle Futtermittel und Weidefläche zurückgewonnen werden. Doch oftmals sind die Flächen steil und schwer zugänglich.
Es informierten Almexpertin und Ökologin Susanne Aigner, der Obmann der Almwirtschaft Österreich, Josef Obweger, Thomas Huber vom Sensenverein Österreich und Thomas Oppeneiger, Standortleiter vom Maschinenring Osttirol

Einladung und Programm


ÖKL-Praxisseminar

N-Kreislauf auf tierhaltenden Betrieben
Ammoniakreduktion & effizientes Nährstoffmanagement

<<< ABGESAGT >>>

19. Oktober 2023 in Obertrum am See, Seminarhof Joglbauer

Wie entstehen Ammoniakemissionen eigentlich? Urease ist ein Enzym, das den Abbau von Harnstoff in Ammoniak (NH3) und Kohlenstoffdioxid katalysiert. Kommen Urease-positive Mikroorganismen, die sich vor allem in Exkrementen befinden mit Harnstoff (im Harn von Rind und Schwein bzw. im Geflügelkot) in Berührung, entsteht unmittelbar Ammoniak. Im Güllelager beeinflussen vor allem die Luftströmungen und der Ammoniumanteil in der Gülle die Freisetzung des gebildeten Ammoniaks in die Luft. Aber auch im Boden befinden sich Urease-positive Bakterien, die eine wichtige Rolle im Stickstoffkreislauf spielen. Unter dem Aspekt der Vermeidung von NH3-Emissionen ist deshalb das Management im Stall, die Lagerung und die Ausbringung von Wirtschafts- und Mineraldünger von besonderer Bedeutung. Ammoniakemissionen bedeuten einerseits Stickstoffverluste im Düngesubstrat und andererseits ist NH3 auch ein gefährliches Umweltgift: Als Feinstaub-Vorläufersubstanz gefährdet Ammoniak die Gesundheit von Menschen und Tieren und hat negative Einflüsse auf Umwelt und die Biodiversität.

Seminarinhalte: Ammoniakreduktionsverordnung, Nährstoffmanagement, Kreislaufwirtschaft, Biogas, bodennahe Ausbringung, Separation, bauliche Maßnahmen

Als Beispiel für einen Vorzeige-Betrieb hinsichtlich des Wirtschaftsdüngermanagements haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Nachmittag die Möglichkeit den Betrieb von Harald Dürager zu besichtigen. Eine integrierte Biogasanlage und besonderes Augenmerk auf die Vermeidung von Nährstoffverlusten zeichnen diesen Betrieb aus.

Exkursionsthemen: Milchviehwirtschaft, Biogas, Heutrocknung, bodennahe Ausbringung mit Schleppschuh und Schleppschlauch, Gülleseparation

Einladung & Programm


ÖKL-Webinar
Fruchtfolgeplanung

Am 12. Oktober, bot das ÖKL ein Webinar zum Thema „Fruchtfolgeplanung“ an, wobei ein Schwerpunkt digitale Tools und Lösungen waren. 220 Personen nahmen via Zoom daran teil..

Einladung und Programm

Tagung
ÖKL-Bautagung Herbst 2023 in Oberösterreich
Von 2. bis 4. Oktober 2023 fand unter dem Vorsitz von MR DI Manfred Watzinger (BML) die Herbsttagung des ÖKL-Baukreises in Oberösterreich statt. Knapp 50 Personen nahmen teil. Als Tagungsort wurde das Landhotel Schicklberg in 4550 Achleiten gewählt.
ÖKL-Seminar und Workshop
Bauen mit Massivholz (CLT) in der Landwirtschaft
Im Rahmen des Projektes Nachhaltiges Bauen in der Landwirtschaft – Potenziale von Brettsperrholz (CLT) gibt es am 20. Juli 2023 ein sehr praxisorientiertes Seminar mit Baustellenbegehung!
Programm

ÖKL-Webinar
Lenksysteme und RTK-Signale
Montag, 8. Mai 2023, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr
Matthias Engelbrecht und Florian Krippl geben folgenden Überblick:
Welche RTK-basierenden Werkzeuge und Lenksysteme gibt es auf dem Markt?
Wie kann ich die Arbeitsgestaltung am Acker so effizient wie möglich gestalten?
Die Experten erklären die Theorie hinter den digitalen Werkzeugen.
Weiters gibt der praktizierende Landwirt Otto Krönigsberger seine Erfahrungswerte zu
verschiedenen getesteten Systemen Preis.Mehr lesen Sie HIER
ÖKL-Webinar
Agrardrohnen
Montag, 15. Mai 2023, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr
Agrardrohnen sind besonders auf Äckern ein immer vertrauteres Bild: Bei der Bekämpfung des Maiszünslers mit Hilfe von Trichogramma Schlupfwespen stellt die Agrardrohne als Applikationstechnik der Nützlings-Larven Standardtechnik dar.
Doch welche weiteren Anwendungsgebiete liefern Agrardrohnen? In einem ÖKL-Versuch haben wir die Rapssaat mit Agrardrohen in der Buckligen Welt durchgeführt. Ergebnisse, Vor- und Nachteile des Versuchs werden im Webinar von Landwirt Hans Leeb  präsentiert.
Matthias Engelbrecht von der Landwirtschaftskammer Niederösterreich wird zum weiteren Gebrauch und dem Nutzen von Agrardrohnen referieren. Agrardrohnen, Status Quo. Was kann die Technik leisten? Welche Agrardrohen sind am Markt?
Mehr lesen Sie HIER

ÖKL-Webinar
Hackroboter
Donnerstag, 27. April 2023, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Welche Hackroboter sind auf dem Markt?
Welche Vor- und Nachteile hat die Technik?
Kann ich die Technik auf meinem Betrieb nutzen?
DI Franz Handler gab einen Einblick in die neuesten Forschungsergebnisse der BLT Wieselburg.
Mehr lesen Sie HIER

ÖKL-Praxisseminar
Optimierter Pflanzenschutz am Acker
Ganztägiges Praxisseminar am 3. Mai 2023 mit Ulrich Lossie (DEULA) an der LFS Obersiebenbrunn, NÖ
Mehr Informaitonen finden Sie HIER

Tagung

ÖKL-Bautagung
11. bis 13. April 2023 in Kärnten

 

Mit knapp 50 TeilnehmerInnen fand diese Tagung mit Exkurionsprogramm unter dem Vorsitz von MR DI Manfred Watzinger (BML) in Villach und Umgebung statt.

 

Kurzbericht

 


ÖKL-Intensiv-Seminar

Landtechnik Intensivkurs für Frauen
LK-Technik Mold Mold, NÖ
1. bis  3. März 2023  & 20. bis 21. März 2023

In diesem Kurs erlernten die Teilnehmerinnen den sicheren Umgang mit landtechnischen Maschinen und Geräten.

Mehr lesen Sie HIER

ÖKL-Seminar
„Verlustarm Sprühen in Raumkulturen“, LFS Silberberg, Leibnitz, 10. 11. 2022

Informationen & Programm „Verlustarm Sprühen“

Es ist notwendig, Sprühgeräte zu optimieren, um eine Reduktion von Abdrift und Lärm zu erreichen, Wirkstoffe optimal zu nutzen und um den Zeitaufwand für die Behandlung gering zu halten.
Bodengesundheit, Gewässerschutz und CO2-Belastung sind die Herausforderungen moderner Applikationstechnik. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, veranstaltete das Österreichische Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung (ÖKL) gemeinsam mit der Fachgruppe Technik e.V. * und Geräteherstellern einen Praxistag und Workshop zum Thema „Verlustarm sprühen im Obst- und Weinbau“.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier: Bericht ÖKL Praxisseminar Verlustarm Sprühen

ÖKL-Seminar und Workshop
„Massivholzbau (CLT) in der Landwirtschaft
Für alle, die an Bauen mit Holz, speziell mit Brettsperrholz (CLT), interessiert sind, gab es am 18. Oktober ein ÖKL-Seminar & Workshop in Frastanz in Vorarlberg!
Die Teilnahme war kostenlos.
Der Vormittag fand als Seminar „CLT – ein vielseitiger High-Tech-Baustoff“ statt. Am Nachmittag wurde ein Workshop zur CLT Montage und die Besichtigung einer CLT-Baustelle in Amerlügen angeboten!
Trainer: HBM DI (FH) Hans-Georg Unterrainer

Mehr Infos: Einladung, Programm und Anmeldung

ÖKL-Seminar

Streuobstwiesen – Qualitätsprodukte erzeugen im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Bioiversität
Naturpark Obst-Hügel-Land, St. Marienkirchen an der Polsenz, am 19. Oktober 2022

Infos

Streuobstwiesen sind ein wichtiger Biodiversitätsfaktor und bieten zahlreichen Tieren und Pflanzen einen letzten Lebensraum. Durch eine Wiederbewirtschaftung von Streuobstflächen haben Landwirtinnen und Landwirte die Möglichkeit einen Beitrag zum Naturschutz zu leisten und zugleich die ohnehin vorhandenen Rohprodukte zu verwerten. Bisher sind Streuobstwiesen häufig vernachlässigt worden, weil das Obst nicht ökonomisch verwertet werden konnten. Durch neue Geräte wie z.B. der „Obstraupe“ kann effizienter gearbeitet werden.

Bei diesem Seminar wurden Inhalte über Sortenvielfalt bis hin zur Lebensraumvielfalt in Streuobstwiesen vermittelt, effiziente Techniken zur Pflege von Obstgärten vorgestellt sowie das Sammeln und Trennen von Streuobst gezeigt und vorgeführt. Des Weiteren wurden den Teilnehmer:Innen erfolgreiche Vermarktungsstrategien erläutert.

Das Seminar ist für TeilnehmerInnen im Agrarumweltprogramm ÖPUL (2023-2027) als verpflichtende Weiterbildungsveranstaltung der Maßnahme 1A) Umweltgerechte und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung im Ausmaß von 3h anrechenbar.

Biogas Spezialberater/-innen – Seminar und Erfahrungsaustausch
„Strommarkt – Abwicklung & Funktionsweise“
Firmament, Römerweg 1, 6830 Rankweil
Am Dienstag, 11. Oktober, und Mittwoch, 12. Oktober 2022 fand das letzte ÖKL-Biogas-Seminar statt. Ein ausführlicher Bericht folgt hier in Kürze
Programm ÖKL Biogasseminar 2022
Bericht Seminar Rankweil

ÖKL-Bautagung

Herbsttagung des ÖKL Baukreises

von 3. bis 5. Oktober in Eugendorf in Salzburg

Kurzbericht

 

ÖKL-Seminar
Inneralpiner Ackerbau am 27. Juli und 22. September 2022
am Biohof Gschwendt in Bischofshofen, Sbg

Beim ÖKL-Seminar am Biohof Gschwendt in Bischofshofen gab es alles über den „modernen“ Ackerbau in alpinen Lagen zu erfahren. Das Programm bot für unerfahrene und auch für fortgeschrittene InteressentInnen am „alpinen Ackerbau“ jede Menge Informationen und zeigt eine alternative Idee zur herkömmlich vorherrschenden Viehwirtschaft auf. Der Jungbauer Emil Platzer baut im Pongau eine Vielzahl von alten und neuen Getreidesorten sowie andere Ackerfrüchte wie Buschbohne oder Buchweizen an. Im theoretischen Teil ging es neben den notwendigen Arbeitsschritten für Ackerbau auch um aktuelle Herausforderungen, Chancen oder Vermarktungsmöglichkeiten von Ackerbauprodukten im Alpenraum durch Vorträge von FachexpertInnen und PraktikerInnen. Danach gab es eine Führung durch die erntereifen Getreidefelder und den Maschinenpark am Biohof Gschwendt. Neben einem Oldtimer-Mähdrescher gab es dort, von der Aussaat bis zur Mühle, die meisten notwendige Geräte zu begutachten.

Das Seminar ist für TeilnehmerInnen im Agrarumweltprogramm ÖPUL (2023-2027) als verpflichtende Weiterbildungsveranstaltung der Maßnahme 1A) Umweltgerechte und biodiversitätsfördernde Bewirtschaftung im Ausmaß von 3h anrechenbar.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier: Bericht ÖKL Praxisseminar Inneralpiner Ackerbau

Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier.

ÖKL-Kolloquium 2022 
Landtechnik 2040 – Wohin geht die Reise?
8. Juni 2022
Francisco-Josephinum, Wieselburg, NÖ

Im Rahmen des ÖKL-Kolloquiums haben wir einen Blick in die fernere Zukunft der Landtechnik gewagt.

Mehr dazu HIER

Anmeldung im Webshop

 

 

ÖKL-Bautagung

Frühjahrstagung des ÖKL-Baukreises

am 4. und 5. Mai 2022 in Parndorf und Umgebung im Burgenland.

 

 

 

42 Personen nahmen an der Fachveranstaltung teil, auf dem Programm standen ÖKL-Merkblätter und andere Publikationen, Informationen zur Förderung, Exkursionen zu drei Betrieben, Ehrungen etc.


ÖKL-Praxistag
Trends in der Bodenbearbeitung

Beim Praxistag am 28. März 2022 an der Versuchswirtschaft der BOKU in Großenzersdorf werden wir uns mit den Trends in der Bodenbearbeitung auseinandersetzen und die Vor- und Nachteile der einzelnen Verfahren mit dem Fokus auf Technik, Humusaufbau, Bodenstruktur und Energieeffizienz diskutieren.  Ab ca. 14 Uhr am Nachmittag finden praktische Maschinenvorführungen mit einer Beurteilung durch Rudolf Votzi statt – mit folgenden Firmenvertretern: Einböck, APV, Gesma, Amazone, Pöttinger, Väderstad/Hammerschmid, FA Altmann/Kverneland, Horsch und Hatzenbichler.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier: Bericht Trends in der Bodenbearbeitung.

Das Seminar ist für TeilnehmerInnen im ÖPUL (2023-2027) im Ausmaß von 3h anrechenbar.

Einladung und Programm Trends in der Bodenbearbeitung


ÖKL-Webinar
Grünlandlücken wirksam schließen
Entstehen Lücken im Bestand, kann sich schnell ein ungünstiger Pflanzenbestand etablieren und sogar die Oberhand gewinnen. Bei ÖKL-Webinar am 16. März nahmen 60 Personen teil, es wurden die aktuellen Herausforderungen im Grünland thematisiert und und Lösungsansätze aufgezeigt.
Das Webinar ist für TeilnehmerInnen im Agrarumweltprogramm ÖPUL (2023-2027) als verpflichtende Weiterbildungsveranstaltung der Maßnahme Einschränkung Ertragssteigender Betriebsmittel im Ausmaß von 1h anrechenbar.

Einladung und Programm Grünlandlücken wirksam schließen

ÖKL-Kurs
Landtechnik für Frauen
28.2.2022 bis 4.3.2022
Bildungswerkstatt Mold, NÖ
In diesem Kurs erlernten die Teilnehmerinnen den sicheren und kraftsparenden Umgang mit Landmaschinen.

ÖKL-Webinar
Gülleseparation
Bei der Separation von Gülle werden die flüssigen von den festen Bestandteilen der Gülle getrennt.
Doch wieso sollte man das eigentlich machen? Das ÖKL-Webinar am 22. Februar 2022 gab Antworrten.

Das Webinar ist für TeilnehmerInnen im Agrarumweltprogramm ÖPUL (2023-2027) als verpflichtende Weiterbildungsveranstaltung
der Maßnahmen: Vorbeugender Grundwasserschutz
Acker oder Einschränkung Ertragssteigender
Betriebsmittel im Ausmaß von 1h anrechenbar.

Einladung ÖKL-Webinar Gülleseparierung

(Foto: Fa. Bauer)

 

Biogastagung 2021
Die Biogastagung 2021 fand gut besucht am 3. und 4. November in Seekirchen am Wallersee (Gasthof zur Post) statt. Der Schwerpunkt liegt beim Thema Wirtschaftsdüngervergärung.

ÖKL-Bautagung

Hebsttagung des „Baukreises“ in Bregenz

18. bis 20. Oktober 2021

 

 


ÖKL-Praxisseminar:


Tierische Zugkraftaltbewährte Geräte und moderne Technik

 

Donnerstag, 30. September & Freitag 1. Oktober 2021

Am Hödlgut, Wolfgang Ehmeier, 4064 Oftering (OÖ)

Mehr lesen Sie HIER

Einladung tierische Zugkraft [pdf]


ÖKL-Praxisseminar:
Optimierung von Pflanzenschutzapplikationstechnik im Ackerbau


ÖKL Praxisseminar mit Ulrich Lossie (DEULA Nienburg, DE)
7. September 2021 in der LFS Obersiebenbrunn, NÖ
Mehr Infos HIER
I Einladung I

(Foto: Pixabay)


ÖKL-Webinar (ZOOM):

Körnermais: Stoppelbearbeitung und Strohmanagement
ÖKL-Webinar u.a. mit DI Dr. Karl Mayer (Pflanzenbauberater LK Steiermark) und DI Josef Parzefall (Landwirt und Pflanzenbauberater in Niederbayern)

Dienstag, 31. August 2021
18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Mehr Infos HIER


ÖKL-Praxisseminar:
Verlustarm Sprühen im Obst und Weinbau
Am 24. Juni 2021 veranstaltete das ÖKL gemeinsam mit der Fachgruppe Technik e.V. nach langer Coronapause endlich wieder ein Praxisseminar zum Thema „Verlustarm sprühen in Raumkulturen“. An der LFS Silberberg in der Steiermark konnten sich 17 TeilnehmerInnen, v.a. Bäuerinnen und Bauern mit Wein- oder Obstkulturen, informieren!
Ausführlicher Bericht Verlustarm sprühen Juni 2021 [pdf]

Fachvortrag:
Ethik & Risiko in der Pflanzenzüchtung
im Rahmen des ÖKL-Arbeitskreises „Technik im Biolandbau“
16. Juni 2021, 13 bis ca. 15 Uhr
als Zoom-Meeting, kostenlos!
Einladung als pdf

Webinar:

 

ÖKL-Webinar Wirkung von Bodenbearbeitungsgeräten

Am 8. Juni von 18:00 bis 20:00 Uhr veranstaltete das ÖKL ein Webinar zum Thema Bodenbearbeitungsgeräte.
Mehr lesen Sie hier

 


Webinar:
Innovativer Erdäpfelbau
ÖKL-Webinar
Mittwoch, 26. Mai 2021
Einladung als pdf

Webinar:
Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung bei Getreide
ÖKL-Webinar
11. Mai 2021
Einladung und Programm
Aufzeichnung erhältlich in unserem  Webshop oder unter 01-5051891

Webinar:
Emissionsarme Gülleausbringung
ÖKL-Webinar
Donnerstag, 22. April, 13:30 bis ca. 16 Uhr

ÖKl-Bautaugung
Frühlingstagung des „ÖKL-Baukreises“
21. April 2021
Online-Veranstaltung


Webinar:

Digitale Maisaussaat
ÖKL-Webinar
Donnerstag, 8. April, ab 9:30 Uhr
Einladung Digitale Maissaat als pdf


Webinar:

Engerlinge im Grünland – Prävention und Bekämpfung
ÖKL-Webinar mit Mag. Michael Fritscher (LK OÖ) und DI Johannes Hintringer (MR OÖ)
Donnerstag, 11. März 2021, 13:30 bis ca. 15:30
Einladung Engerlinge im Grünland als pdf

Webinar:

Treibstoffsparen und Energieeffizienz in der Landwirtschaft
ÖKL-Webinar mit Ing. Christoph Wolfesberger
Mittwoch, 24. Februar 2021
Preis: 19 Euro (mit landwirtschaftlicher Betriebsnummer)
Einladung Treibstoffsparen als pdf


Webinar:
ÖKL-Webinar „Winterbegrünungen & Erosionsschutz“
vom 30. November 2020, 13:30 bis ca. 15:30
mit Mag. Rudi Schmid (Landwirt und Meles GmbH) und Hans Leeb (Landwirt)
Praxisseminar:
Konservierende und treibstoffsparende Bodenbearbeitung mit den richtigen Scharen
vom 22. Oktober 2020, Mold, Niederösterreich
Tagung:
Landtechnisches Kolloquium des ÖKL „Landtechnik 2040 – Wohin geht die Reise“
18. November 2020, Franzisco-Josephinum Wieselburg
  ++  coronabedingt auf 2021 verschoben
Tagung:
Biogas-Spezialberatertagung mit Schwerpunkt „Das Erneuerbaren Ausbau Gesetz – EAG“ und 2 Besichtigungen (Bioenergie Freistadt und Naturgas Engerwitzdorf)
30. September und 1. Oktober 2020 in Freistadt
ÖKL-Arbeitskreis:
AK-Landmaschinen am 10. September in Wien
Tagung:
ÖKL-Bautagung September 2020 in Bregenz  ++  coronabedingt abgesagt

 

Zum Nachsehen – Kostenlose ONLINE KURSE:

Webinar
„Beregnungsanlagen – Planung und Technik“
Diese Veranstaltung wurde als Webinar am 10.06.2020 abgehalten!
ÖKL-Film „Bewässerungstechnik“
Zur Webinar Aufzeichnung

Webinar
„Der Boden als Lebensgrundlage für viele Generationen“
Diese Veranstaltung wurde als Webinar am 9.6.2020 abgehalten!
ÖKL-Film „Der Boden als Pflanzenstandort“
Zur Webinar Aufzeichnung

WEITERE BERICHTE

  • Praxisseminar:
    Datenschutz, Direktvermarktung und digitales Farmmanagement
    28. November 2019, ÖKL-Praxisseminar an der BOKU-Versuchswirtschaft in Groß-Enzersdorf  >>> Bericht
  • Tagung:
    Weniger Ammoniak durch neue Technik – Die NEC-Richtlinie in der Landwirtschaft
    20. November 2019, ÖKL-Kolloquium in Wels, OÖ  >>> Bericht
  • Praxisseminar:
    Sätechnik für die Mulch- und Direktsaat
    15. Oktober 2019, ÖKL-Praxisseminar in Mistelbach, NÖ >>> Bericht
  • Tagung:
    ÖKL-Biogasberatertagung
    16. Oktober 2019 in der LK Niederösterreich  >>> Mehr Information
  • ÖKL-Bautagung
    8. bis 9. Oktober 2019  in Niederösterreich
    > Mehr Info <
  • Wir folgen der Sojabohne auf den Grund (Flex und Bandschneidewerkzeuge)
    13. September 2019, ÖKL-Praxisseminar in Hornstein, Burgenland
    > Mehr Info <
  • Technik im Grünland: Mähtechnik im Vergleich
    Gegenüberstellung Doppelmessertechnik – Rotationsmähwerke
    19. Juni 2019 in Kindberg-Mürzhofen, Steiermark
    > Mehr Info <
  • Technik im Biolandbau: Automatisch Hacken
    13. Juni 2019 an der Versuchsanstalt der BOKU in Groß-Enzersdorf bei Wien
    > Mehr Info <

Agrarelektronik in der Praxis 2005