ÖKL-Praxisseminar Pflanzenschutztechnik

Optimierung von Pflanzenschutzapplikationstechnik im Ackerbau

ÖKL-Seminar mit Ulrich Lossie, Fa. DEULA Nienburg (DE)

Dienstag, 7. September 2021, 8:30 bis ca. 17:00 Uhr, an der LFS Obersiebenbrunn, NÖ, Feldhofstraße 6, 2283 Obersiebenbrunn

Einladung und Programm

Teilnahmegebühr Euro 90 (mit landwirtschaftlicher Betriebsnummer)

Anmeldungen auf https://oekl.at/webshop/veranstaltungen/ oder unter 01-5051891

Auskünfte erhalten Sie bei DI Rupert Gruber im ÖKL: rupert.gruber@oekl.at, Tel.: (01) 5051891 20

Nichts ist in der Landwirtschaft so wichtig wie das richtige Management und der richtige Einsatz von Betriebsmitteln. In den Pflanzenschutz werden daher besonders hohe Erwartungen gesetzt. Er soll den Pflanzen nicht nur vor Krankheiten und Schädlingen Schutz bieten, mit ihm soll auch ein möglichst hoher Ertrag sichergestellt werden. Somit ist er ein wichtiger Faktor im Betriebsergebnis und trägt erheblich zum wirtschaftlichen Erfolg eines landwirtschaftlichen Betriebes bei. Vor dem Hintergrund der hohen Kosten und des verantwortungsvollen Umgangs sind dabei jedoch der richtige Einsatz und die Berücksichtigung der Umweltwirkung zu beachten!

Ulrich Lossie (DEULA Nienburg, DE) gehört zu den führenden Pflanzenschutzexperten. Er wird bei unserer Veranstaltung theoretische und praktische Einblicke in die Neuerungen und Anforderungen eines optimierten Pflanzenschutzes im Ackerbau geben.

Die Veranstaltung kann für den Pflanzenschutzausweis als verpflichtende Weiterbildung anerkannt werden.
Niederösterreich: 3h
Wien: 3h
Oberösterreich: 2h

Programminhalte:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz von PSM (Vortragende: LK NÖ)
  • Neueste Entwicklungen auf dem Spritzenmarkt
  • Baugruppen im Detail (Funktion, Einstellmöglichkeiten, elektronische Maschinensteuerung optimal einsetzen)
  • Spritzencheck – Fehler erkennen und selbst beheben
  • Durchführung von Benetzungsversuchen mit unterschiedlichen Düsen
  • Effektivitätssteigerung durch optimierte Auswahl von Druck, Wassermenge und Gestängehöhe
  • Kostenfaktor „Wasseraufwand pro ha“ – welche Einsparungen sind möglich?
  • Additive gezielt anwenden
  • Kombinierter Pflanzenschutz – so wird mechanische und chemische Unkrautregulierung richtig kombiniert
  • Vorführung von Pflanzenschutzspritzen

Anmeldung in unserem Webshop auf: https://oekl.at/webshop/veranstaltungen/

Die Corona-Vorschriften werden selbstverständlich eingehalten.

Das Seminar findet mit Unterstützung von
Bund, Ländern und Europäischer Union statt.