Intensivkurs Landtechnik für Frauen – Basis

5-tägig (3. bis 5. April und am 29. und 30. April 2024) an der LK-Technik Mold

Folder LT Frauen April 2024 [pdf]

In diesem Kurs erlernten die Teilnehmerinnen den sicheren Umgang mit landtechnischen Maschinen und Geräten. Die wichtigsten praktischen Arbeiten am Betrieb, wie Anhänger kuppeln und rangieren, Geräte anbauen und einstellen oder Ladung sichern wurden sehr praxisnah vorgeführt. Die Frauen konnten in Ruhe Fragen stellen, Fahrtrainings absolvieren, ausprobieren, trainieren und sich gegenseitig austauschen.
Mehr Infos HIER

ÖKL-Merkblatt 115 Verkaufsräume für Direktvermarktung

Auf 20 Seiten werden Fragen zu Verkaufsraum, -stand oder Automat, zu Bedienung oder Selbstbedienung, zur Barrierefreiheit, Produktpräsentation, zu Kühlsystem, Beleuchtung, Zahlungsmöglichkeit, Zufahrt und Stellplatzangebot und und und beantwortet.
Wie immer bietet das ÖKL auch einige Planungsbeispiele an.

Preis: 12 Euro.
Zu bestellen im ÖKL unter 01 505 18 91 oder office@oekl.at oder im Webshop.
Mehr lesen Sie HIER

Seminar Bodenprobennahme im Wein- und Obstbau

Am Montag, 15. Jänner 2024, bot das ÖKL in der Kursreihe „Biodiversität, Technik und Wirtschaftlichkeit im Obst- und Weinbau praktisch verbinden“ das ganztägige Seminar „Bodenprobennahme im Wein- und Obstbau“ an. Es fand auf dem Weingut Gober in Horitschon, Burgenland statt.
Das Programm finden Sie HIER.

ÖKL-Webinar Stickstoff-Kreislauf auf tierhaltenden Betrieben

Im Webinar am 5. Dezember erfuhren die ca. 50 Teilnehmenden den Status Quo der Ammoniakreduktionsverordnung, sie erhielten Tipps für ein verlustarmes Nährstoffmanagement und Hinweise zu baulichen Maßnahmen zur Verringerung der Verluste! Es informierten Dieter Kreuzhuber (ÖKL), Franz Xaver Hölzl (BWSB OÖ) und Johannes Hintringer (MR OÖ).

Foto: Helmut Scherzer (VLÖ)

LTS 234 Stallbau für die Biotierhaltung: SCHAFE

Die dritte Auflage der Broschüre „Stallbau für die Biotierhaltung: SCHAFE“ stellt eine umfassende Informationsgrundlage für alle Landwirtinnen und Landwirte dar, die mit stallbaulichen Maßnahmen in der Schafhaltung konfrontiert sind.
48 Seiten, farbig, A4, Fotos, Skizzen und Tabellen
7 Planungsbeispiele
Preis 16,00 Euro
BESTELLUNGEN
unter office@oekl.at, 01/505 18 91 und im Webshop

Mehr lesen Sie HIER

ÖKL-Webinar Maschinenkosten senken

Am 23. November 2023 am frühen Abend (Donnerstag) bietet das ÖKL wieder ein Webinar an. Diesmal geht es um´s Geld: „Maschinenkosten optimieren – Landtechnik effizient einsetzen“. Egal ob QuereinsteigerIn oder erfahrener Landwirt oder Landwirtin, Sie erfahren, wie eine professionelle Maschinenkostenberechnung zum wirtschaftlichen Erfolg eines landwirtschaftlichen Betriebes führt.

Das Programm und die Anmeldemöglichkeit finden Sie HIER!

Bodenprobennahme im Obst- und Weinbau

In der Kursreihe BeeP! „Biodiversität, Technik und Wirtschaftlichkeit im Obst- und Weinbau praktisch verbinden“ fand am 22. November ein Praxistag am Weinbaubetrieb Zotter in Riegersburg statt. Diesmal stand die Grundlage Boden im Vordergrund. Im Kurs erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wieso es sich auszahlt, im Wein- oder Obstgarten einmal „in den Boden zu schauen“! Dazu wurden Bodenproben entnommen und analysiert.

Als Referent führte Matthias Strahlhofer vom Technischen Büro Unterfrauner durch den Seminartag.

Mehr zum Projekt HIER

 

ÖKL-Webinar Vermeidung von Verbuschung in alpinen Räumen

Am Dienstag-Abend, 24. Oktober, bot das ÖKL ein Webinar zum Thema Verbuschung an. 75 Personen nahmen teil. Die Veranstaltung ist im ÖPUL mit 2 h als verpflichtende Weiterbildung für „Naturschutz auf der Alm“ anrechenbar. Es informierten: Dr. Susanne Aigner, Ökologiebüro Aigner, Josef Obweger, Obmann Almwirtschaft Österreich & Lehrer an der LFS Litzlhof, Thomas Huber, Sensenverein Österreich, und Thomas Oppeneiger, MR Osttirol.
Mehr lesen Sie hier.

 

Seltene Nutztierrassen – Handbuch der Vielfalt

Im aktuellen ÖPUL-Programm ist die „Erhaltung gefährdeter Nutztierrassen“ eine geförderte Maßnahme. Siehe HIER

Seit Mai 2023 steht die Publikation „Seltene Nutztierrassen – Handbuch der Vielfalt“ in der 5. Auflage zur Verfügung. Sie umfasst 112 Seiten, beschreibt die Rassen mit Text und hunderten Bildern und gibt Informationen zu den aktuellen Förderungen in Österreich (ÖPUL 2023).
Mehr lesen Sie HIER