LTS 231 Handbuch Seltene Nutztierrassen

5. Auflage 2023

Erhältlich in der Tierzuchtabteilung der meisten Landwirtschaftskammern, bei der ARCHE Austria

Download kostenlos:
GESAMT Dokument Seltene Nutztierrassen 2023 [pdf]

A4 Format, 116 Seiten
knapp 300 Fotos
42 Rassesteckbriefe
ÖPUL 2023

Die Erhaltung der genetischen Basis gefährdeter Nutztierrassen ist nicht nur eine Vorsorge für eine ungewisse züchterische Zukunft, sondern auch die Bewahrung von Kulturgut, welches oft den einzigartigen Charakter einer Region bestimmt und das Landschaftsbild prägt. Bedrohte Rassen müssen daher der Landwirtschaft und der allgemeinen Gesellschaft etwas Wert sein.

Das ÖKL hat gemeinsam mit der ARCHE Austria und mit der ÖNGENE das „Handbuch der Vielfalt“ in der 5. Auflage neu herausgegeben. 42 Rassensteckbriefe stellen das Herzstück der 112-seitigen Broschüre dar, wo die seltenen Nutztierrassen mit Beschreibung, Bildern, geschichtlichem Hintergrund, Anforderungen und Eigenschaften charakterisiert werden. Vom Altsteirer Huhn bis zur Pommernente, von den Ennstaler Bergschecken bis zum Waldviertler Blondvieh, von der Blobe Ziege bis zur Tauernschecke, vom Huzulenpferd bis zum Weißen Barockesel, vom Alpinen Steinschaf zum Zackelschaf und natürlich fehlen auch Mangaliza und Turopolje nicht.

Darüber hinaus gibt es Kapitel über Erhaltungszucht, über das ÖNGENE-Generhaltungsprogramm, zur Wirtschaftlichkeit mit Anleitung zum Selberrechnen usw.

Zwei Beiträge gehen auf den Einsatz von seltenen Nutztierrassen bei Angeboten von Green Care und auf die besonderen Chancen in der Direktvermarktung und in der Gastronomie ein.

Ganz wichtig: ÖPUL-Förderung! Da erhaltungswürdige Rassen oft auch von Idealisten nicht ohne Einkommensverluste gezüchtet werden können, wird im ÖPUL 2023 eine Förderung gemäß österreichischem GAP-Strategieplan gewährt. Im Handbuch ist alles gut nachzulesen! Zum konkreten Ablauf der Förderung siehe ÖPUL-Sonderrichtlinie des BML (www.bml.gv.at) und Merkblatt Erhaltung gefährdeter Nutztierrassen der AMA (www.ama.at).

Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort Bundesminister Norbert Totschnig
  • Erhaltungszucht – warum?
  • Vermarktung seltener heimischer Nutztierrassen und ihrer Produkte
  • Einsatz seltener Nutztierrassen bei Green Care
  • 42 Rassensteckbriefe
  • Anleitung zur eigenen Wirtschaftlichkeitsberechnung (siehe auch HIER)
  • Das ÖNGENE-Generhaltungsprogramm
  • ÖPUL 2023: ÖPUL-Maßnahmen und Förderungen
  • Erhaltung seltener Rassen international
  • Ansprechpersonen und Rassebetreuung
  • Quellen, Literatur
  • Autorinnen und Autoren