ÖKL-Merkblatt 92 Instandsetzung von Betonbauteilen

2. Auflage 2020
16 Seiten, farbig, über 50 Abbildungen
Preis: 7 Euro
Bestellungen: 01/505 18 91, office@oekl.at und im ÖKL-Webshop

Beton ist ein dauerhafter Baustoff für viele Bauteile im landwirtschaftlichen Bereich. Aufgrund der Nutzung oder durch Mängel bei der Planung und Herstellung der Bauteile werden aus technischen oder oft nur optischen Gründen Instandsetzungsarbeiten notwendig.

Dieses Merkblatt soll Landwirtinnen und Landwirten helfen, typische Fehlstellen und deren Instandsetzungsmöglichkeiten zu beurteilen, aber auch Hinweise für die Bauberatung bzw. die Bauausführung geben.

Im Kapitel Ausführungsbeispiele (8 Seiten) werden beispielhaft Fehlstellen zusammen mit den entsprechenden Instandsetzungsmaßnahmen mit anschaulichen Fotos angeführt: im Bereich der Oberfläche, Fehlstellen mit undichter Fuge oder mit Rissen, Fehlstellen durch chemischen Angriff, durch Frostangriff sowie Fehlstellen im Bewegungsbereich der Tiere.

Mit der Instandsetzung von statisch relevanten Bauteilen sind unbedingt befugte Unternehmen zu beauftragen.

Inhalt
1. Vorbemerkungen
2. Begriffsdefinitionen
3. Ausgewählte Rechtsvorschriften, Normen, Richtlinien
4. Fehlstellen und deren Ursachen
5. Ausführungshinweise
6. Fehlstellen, deren Sanierung nicht sinnvoll ist
7. Ausführungsbeispiele

Verfasser: ÖKL-Arbeitskreis Landwirtschaftsbau
Obmann: MR DI Manfred Watzinger (BMLRT)
Arbeitsgruppenleitung: DI Florian Petscharnig (Techn. Büro für Verfahrenstechnik)
Arbeitsgruppe: Mag. Vitus Lenz (LK OÖ), Josef Mittermayr (Fa. Wolf), Bmst. Ing. Rudolf Schütz (LK NÖ), Bmst. Ing. Michael Stadler (Fa. Bauschutz)