ÖKL-Praxisseminar Verlustarm Sprühen

im Obst und Weinbau
Am 24. Juni 2021 veranstaltet das ÖKL gemeinsam mit der Fachgruppe Technik e.V. eine Praxisseminar zum Thema „Verlustarm Sprühen und fachgerechter Einsatz von Sprühtechnik“ im Bildungszentrum für Obst- und Weinbau Silberberg. Ing. Wolfgang Matzer und seine Kollegen referieren über die richtigen Geräteeinstellungen, Berechnung der Wirkstoffmengen und neuen technischen Lösungen für einen erfolgreichen Pflanzenschutz im Obst- und Weinbau. Dieses Seminar gilt als Fort und Weiterbildung für den Sachkundeausweis. 

Einladung als PDF        

ÖKL-Webinar Wirkung von Bodenbearbeitungsgeräten

Am 8. Juni von 18:00 bis 20:00 Uhr veranstaltete das ÖKL ein Webinar zum Thema Bodenbearbeitungsgeräte.

Die drei Programmpunkte:

+ Wirkung von unterschiedlichen Bodenbearbeitungsgeräten, Markus Puschenreiter (BOKU)
+ ÖKL-Filmpremiere: Bodenbearbeitung mit Spatenmaschine und Alpenschweinen, Betriebsbesuch am Sauschneiderhof
+ Vergleich von Bodenbearbeitungsverfahren im Trockengebiet, Reinhard Neugschwandtner (BOKU)

Einladung & Programm „Wirkung von Bodenbearbeitungsgeräten“

 

ÖKL-Webinar Innovativer Erdäpfelbau

Am 26. Mai 2021 bot das ÖKL das Webinar „Innovativer Erdäpfelbau“ an.
Die Themen: Erdäpfelanbau, Bodenschonung, Wassermangel, Temperaturveränderung, Biodiversitätsförderung, Nachhaltigkeit, Ertragsoptimierung, Erosionsschutz, Direktsaat, Zwischenbegrünung, angepasster Kartoffelleger, …
Mehr dazu HIER

ÖKL-Webinar Innovativer Erdäpfelbau

Mittwoch, 26. Mai 2021    
18 bis ca. 20 Uhr

Einladung [pdf]

Erdäpfelanbau, Bodenschonung, Wassermangel, Temperaturveränderung, Biodiversitätsförderung, Nachhaltigkeit, Ertragsoptimierung, Erosionsschutz, Direktsaat, Zwischenbegrünung, angepasster Kartoffelleger, …

… diese Schlagworte haben eines gemeinsam: Sie sind Thema beim ÖKL-Webinar am 26. Mai 2021. Durch die Veränderungen der klimatischen Verhältnisse und die Bereitschaft der Bäuerinnen und Bauern, Neues auszuprobieren, werden neue Wege verschiedener Kulturführungen aufgezeigt.

Auf dem Foto sieht man eine Erdäpfellegemaschine, die in bereits vorgezogene und winterbegrünte Dämme im Frühjahr die Kartoffel direkt ablegt. (Foto: ÖKL)

Ing. Lorenz Mayr und Hans Gnauer bauen Erdäpfel an und versuchen dabei, Wasser zu sparen, den Boden zu schonen und den Ertrag zu steigern. Ing. Lorenz Mayr versucht dies mittels begrünten Querdämmen umzusetzen und Hans Gnauer mit einer „Direktsaat“ der Erdäpfel.

Programm:

Begrüßung ÖKL

Erosionsschutz bei Kartoffel und Vorstellung Anbausystem mit Querdämmen:
Ing. Lorenz Mayr (Landwirt und Vizepräsident der LK NÖ und Obmann Verein Boden.Leben)

ÖKL-Filmpremiere Innovativer Erdäpfelbau

„Direktsaat“ bei Kartoffel:
Ing. Hans Gnauer (Landwirt und Vizeobmann Verein Boden.Leben)

Maschinenanforderung bei Direktsaat-Kartoffelleger:
Ing. Michael Prassl (Landwirt und Inhaber von LAGROTechnik)

Teilnahmegebühr: 19 €

Anmeldung in unserem Webshop auf: https://oekl.at/webshop/veranstaltungen/

ÖKL-Webinar Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung bei Getreide

Am Dienstag, dem 11. Mai 2021, veranstaltete das ÖKL das Webinar „Teilflächenspezifische Stickstoffdüngung bei Getreide“. Führende Experten und Praktiker referieren über den momentanen Stand der Technik, wie diese anzuwenden ist, welche Hürden es (noch) gibt u.v.m..

Mehr Infos und das Programm finden Sie HIER.
Die Aufzeichnung des Seminars ist im Webshop erhältlich.

ÖKL-Webinar Emissionsarme Gülleausbringung

In diesem Seminar hören Sie, was beim Güllemanagement beachtet werden sollte, um Verluste durch Ammoniak-Emissionen zu reduzieren. Außerdem werden Sie über Fördermöglichkeiten für emissionsarme Technik und Ausbringung informiert und Sie erfahren Möglichkeiten und Rahmenbedingungen zur Aufrüstung Ihrer vorhandenen Technik.

Das ÖKL Webinar wurde am 22. April, 13:30 Uhr durchgeführt

Mehr zum Programm erfahren sie HIER
Die Aufzeichnung ist in unserem Webshop erhältlich.

(Bild: Helmut Scherzer VLÖ)

Webinar Digitale Maisaussaat

Bei der Teilflächenspezifischen Maisaussaat wird die Saatstärke an das Ertragspotential des Bodens angepasst. Welche Techniken dafür notwendig sind und wie diese einzusetzen sind, konnten über 60 interessierte ZuschauerInnen beim ÖKL-Webinar am 8. April 2021 erfahren.
(Foto: Innovation Farm)

Ursprünglich war die Tagesveranstaltung als Seminar mit physischer Anwesenheit in der Bildungswerkstatt der Landwirtschaftskammer Niederösterreich in Mold geplant. Nach einer Zeit der Ungewissheit mussten wir wegen der Coronabestimmungen auf eine online-Variante umschwenken. Dafür waren einige Anpassungen der Vorträge und Programmpunkte an die virtuelle Durchführung notwendig. Der Termin am 8. April 2021 wurde schließlich beibehalten und mit einer Teilnehmerzahl von über 60 interessierten Zuschauern konnten wir zu unserer Zufriedenheit eine informative Veranstaltung zur teilflächenspezifischen Maissaat abhalten. Ein herzliches Dankeschön gilt den Referenten der „Innovation Farm“, die einen großen Beitrag zum Gelingen beitrugen, sowie DI Albert Müllner von der „Saatbau Linz“ und DI Georg Brunnhofer vom Agrar-Ingenieurbüro „agrar-ZT“.

Den ausführlichen BERICHT finden Sie HIER.

Einladung „Digitale Maisaussaat“

 

ÖKL-Praxisseminar Digitale Maisaussaat

Bei der Teilflächenspezifischen Maisaussaat wird die Saatstärke an das Ertragspotential des Bodens angepasst. Welche Techniken dafür notwendig sind und wie diese einzusetzen sind, werden Sie beim ÖKL-Praxistag am 8. April 2021 erfahren.
(Foto: Innovation Farm)
Mehr lesen Sie hier!
Anmeldung auch gleich hier möglich!